KlångQuadrat

KlångQuadrat

1. Dezember 2015

klangquadrat

Im Oktober 2013 veranstaltete der Gemische Chor Grafenstein das traditionelle Herbstkonzert – und wie’s nach jedem Konzert so üblich ist, wurde danach bis in die frühen Morgenstunden auch noch fest weitergesungen … zum Schluss sind vier Sänger übrig geblieben: Barbara Glantschnig (S), Michaela Kulle-Hudelist (A), Tino Taupe (T) und Gerhard Huber (B) – und wir waren dann irgendwie ganz aufgeregt, weil unsere Stimmen so schön harmonierten – und so entschlossen wir, ab und zu ein bisserl zu singen.

Nach 2 Aufritten im Rahmen der Konzerte des Gem. Chores Grafenstein hatten wir das Gefühl, „es muss was weitergehen“, und so entschlossen wir uns ganz spontan, beim Wettbewerb „Kärntner Chor des Jahres“ teilzunehmen.

Mit der Anmeldung begann auch die Suche nach einem passenden Namen für unser Quartett, denn bisher traten wir als Kleingruppe des Chores auf – ohne eigenen Namen. Das „KlångQuadrat“ wurde schließlich an einem feucht-fröhlichen Abend in der Buschenschenke Taupe geboren.

 

Die Sänger

Barbara Glantschnig ist Mitglied beim „Kärntner Dreigsang“ (war beim letzten Wettbewerb bereits dabei) und ist Gründungsmitglied des Gemischten Chores Grafenstein. Sie singt auch in der Domkantorei (unter Thomas Wasserfaller) und war auch Mitglied des StudioVokal (Projektchor von Dir. Roland Streiner).

Michaela Kulle-Hudelist war ein Teil des „Terzett Grafenstein“ (mit Elisabeth und Gerhild Zeilner geb. Taupe), war ebenfalls Mitglied des StudioVokal, zuerst Obfrau des GCG, seit 2006 Chorleiterin.

Tino Taupe ist langjähriger Chorleiter des „Quartett Grafenstein“ und des MGV Grafenstein (über 20 Jahre); mit Unterbrechungen (nun aber fix) Mitglied beim Gemischten Chor Grafenstein, tritt auch als Solosänger bei geistlichen und klassischen Konzerten auf

Gerhard Huber war Mitglied des „Kärntner Doppelsextett“ (unter Margit Heissenberger), singt im Chor „New Voices“ in Dellach im Drautal, ist auch Mitglied der Domkantorei und war ebenso Sänger beim StudioVokal; ebenfalls mit Unterbrechungen (und nun aber auch fix) Mitglied beim GCG

 

Kleingruppe des Jahres

Unser bisheriger Höhepunkt war natürlich unser hervorragendes Abschneiden beim Wettbewerb „Kärntner Chor des Jahres“. Mit dem Sieg in der Kategorie „Kleingruppe des Jahres“ folgten nun bereits zahlreiche Auftritte und unser nächstes Ziel ist die Aufnahme unserer ersten CD im Sommer.

Für uns ist eigentlich JEDE PROBE ein totales Highlight, weil es uns wirklich ums Singen geht und wir das voll genießen, wenn alles zu schwingen beginnt…

KlangQuadrat3

Kontakt

klongquadrat@gmx.at
Ab sofort ist auch die eigene Homepage online… www.klongquadrat.at